Notbremssysteme zur Nachrüstung

Treibscheibenbremse 2012 A3

ACHTUNG: TSB2010 und TSB2012 nicht mehr lieferbar. Ersatzteile und Reparaturen sind weiterhin verfügbar.
Nachfolgemodelle sind die Treibscheibenbremse VFB5000 und die Wellenbremse UCMFix.

Hierbei handelt es sich um eine Schutzeinrichtung für den aufwärts fahrenden Fahrkorb gegen Übergeschwindigkeit gemäß EN81 9.10. Sowie gleichzeitig
um eine Schutzeinrichtung gegen unbeabsichtigte Bewegungen des Fahrkorbs von der Etage weg gemäß EN81-1/2: 1998+A3:2009. Die Bremse
und die Anbauadapter sind so konzipiert, dass diese an nahezu jedem Getriebe, auch nachträglich z. B. in der Modernisierung angebaut werden
können.
Störfall am Aufzug – Kontrolle Geschwindigkeit aufwärts: Entsteht im spannungslosen Zustand des Magnetventils an der Treibscheibenwelle eine
Drehbewegung (Kabine in der Aufwärtsrichtung) wird durch die Hydraulikpumpe ein Ölstrom erzeugt, der einen Druck am Bremskolben aufbaut. Die
Bremse schließt.
Es entsteht eine kontrollierte Bewegung des Fahrkorbs nach oben - Die Bremskraft regelt sich linear zur Drehbewegung.
Vorteil gegenüber anderen Systemen: Nach Rückstellen mittels des Bremsrückstelltaster ist die Bremse ohne Hilfsmittel wieder außer Funktion, aber in
Bereitschaft. Es ist kein aus dem Fang ziehen oder ähnliches notwendig.
Störfall – Kontrolle zur Verhinderung einer unbeabsichtigten Bewegung des Fahrkorbes von der Etage weg bei geöffneter Kabinentür: Wird durch
die verwendete Sicherheitssteuerung nach EN 81-1 A3 eine unbeabsichtigte Bewegung von der Etage weg erkannt, wird das Magnetventil geöffnet
(spannungslos) und der im Druckspeicher vorgehaltene Druck schließt die Bremse, sodass die Kabine in der Etage gehalten wird.

Technische Eckdaten der verschiedenen Baugrößen:
TSB2012 A3-1: 1500Nm (entspricht Anlagen mit Q ca. 1000kg bei 1:1 Aufhängung)
TSB2012 A3-2: 2800Nm (entspricht Anlagen mit Q ca. 1600kg bei 1:1 Aufhängung)
TSB2012 A3-2.3: 4200Nm (entspricht Anlagen mit Q ca. 2000kg bei 1:1 Aufhängung)
TSB2012 A3-3: 7500Nm (entspricht Anlagen mit Q ca. 3200kg bei 1:1 Aufhängung)

Max. Auslösegeschwindigkeit 3,225 m/s. Max. Nenngeschwindigkeit 2,50 m/s

Ihre Anfrage

Kontaktdaten:


Anlagedaten:


Drehrichtung der Treibscheibe bei Kabine aufwärts:


Antriebsdaten:


Montage:


Ihre Miteilung:

Bitte addieren Sie 4 und 4.